Meine Leseliste

(wird immer mal aktualisiert)

Für Rezensionen reicht die Zeit leider kaum….
Wenn man genau hinsieht, sind noch viele Romane nicht bis zum Ende gelesen. Das liegt nicht notwendigerweise an der Qualität der Romane, sondern hat diverse Ursachen.

Ganz oben muss aber dieser Roman stehen: wundervoll und im Übrigen ein Tipp von Sven Lehmann:
Aciman: Ruf mich bei Deinem Namen
(Es gab nicht viel Lektüre in den letzten Jahren, die mich so berührt hat.)
Immer wieder:
Hesse: Steppenwolf

Favoriten der letzten Jahre:

Barbery: Die Eleganz des Igels
Zafon: Der Schatten des Windes und Spiel des Engels
Zusak: Die Bücherdiebin

Aktuell:

Fricke: Takeshis Haut
Sievers: Die Halbwertszeit der Liebe
Andersson: Widerrechtliche Inbesitznahme
Stelling: Bodentiefe Fenster
Glaser: Geheimnis und Gewalt
Kasnitz: Wodka und Oliven*
Habila: Oil on Water*
Murakami: Naokos Lächeln
Murakami: Gefährliche Geliebte
Murakami: Kafka am Strand*
Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen*
Jones: Der ungeladene Gast*
Erpenbeck: Aller Tage Abend*
Kuhn: Gehwegschäden*
Bausch: Knast
Kebir: Ein akzeptabler Mann
Marias: Die sterblich Verliebten
Gellhorn: Travels with myself and another*
Schalansky: Der Hals der Giraffe*
Melle: Sickster
Schneider: Die Lieben meiner Mutter*
Jacobson: The Act of Love*
Edschmidt: Das Verschwinden des Philip S.
The ethical slut*
Ruge: Cabo de gata
Nin: Das Delta der Venus*
Modiano: Der Horizont*
Widmer: Der Geliebte der Mutter*
Saunders: Zehnter Dezember*
Twardoch: Morphin*

(*noch nicht beendet)

Sachbücher:

Wege durch die Wüste. Antirepressionshandbuch
Milstein: Der Anarchismus und seine Ideale
Horkheimer/Adorno: Dialektik der Aufklärung*
de Beauvoir: Das Alter*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.