„Unpolitisch“ – die Club-Edition

Im Helvete Club Oberhausen hat am 07.11. die umstrittene Band Horna gespielt.

Hier mehrere Artikel mit Informationen zur Band:

https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/horna-auf-europa-tournee

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/kulturpolitik/1000434_Kritik-an-finnischem-Rechts-Metal-Konzert-in-Wiener-Club.html?em_view=

Außerdem empfehle ich (auch generell für solche Themen) die Facebookseite der „Metalfans gegen Nazis“.

Die mit dem Betreiber des Helvete auf Facebook unter einer Bewertung von mir geführte Diskussion hat dieser von Facebook heute löschen lassen. Insofern weiche ich auf meine Seite aus für die kurze Zusammenfassung.

Im Wesentlichen wurde auf meine Kritik zum Auftritt der Band nicht eingegangen, auch nicht auf die von mir aufgeführten Links, sondern diese wurde damit weggewischt, dass ich keine Ahnung habe. (Beifall/lachende Smileys gab es daraufhin von mehreren offen rechten Facebook-Accounts mit schwarzer Sonne oder Eisernem Kreuz im Profil.) Im weiteren Verlauf wurde dann relativierend ausgeführt, dass es sinngemäß egal sei, mit wem jemand Kontakte habe.

Leider habe ich nur vom Beginn der Diskussion Screenshots.

Aber die Löschung der Diskussion spricht mE. auch für sich. Auch eine bereits vor meiner Bewertung geführte Diskussion auf deren Seite zum Auftritt wurde gelöscht.

Vom Betreiber des Clubs wurde weiterhin behauptet, es habe ein Treffen mit den Linken gegeben, so dass deren Statement korrigiert würde zu dem Vorfall. Bisher scheint dies jedoch nicht der Fall:

http://www.linkeliste-ob.de/aktuell/die-linke-liste-gegen-auftritt-der-ns-black-metal-band-horna-im-helvete

Offensichtlich gab es auch vor Jahren schon Diskussionen mit dem Betreiber des Helvete über umstrittene Bands, wie eine kurze Recherche ergab:

https://www.waz.de/staedte/oberhausen/rocken-rechtsradikale-bands-im-helvete-in-oberhausen-id7249946.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.